Take off for Vancouver

Noch immer begeistert von den Eindrücken des Reisestipendiums der Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC), das mich im Vergangenen Jahr zwei Mal in die USA geführt hatte, wollte ich auch in diesem Jahr wieder einen international anerkannten Spezialisten für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie aufsuchen, um meine Kenntnisse und Fertigkeiten auf diesem Gebiet weiter zu verbessern.

Dank der Vermittlung von Prof. Dr. Markus Walther aus München, Chefarzt der Abteilung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie an der Schön Klinik München Harlaching und Vizepräsident der Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC), konnte ich mich dann heute nach etwa einjähriger Planungs- und Vorbereitungszeit zusammen mit meinem Memminger Kollegen Dr. Schupp auf den Weg nach Kanada machen.

Prof. Dr. Walther hatte uns einen Hospitationsplatz bei einem der bekanntesten Fuß- und Sprunggelenkchirurgen Nordamerikas gesichert. Bei Dr. Alastair Younger in Vancouver.

Dr. Alastair Younger ist ein  international renommierter Fuß- und Sprunggelenkchirurg mit Sitz in Vancouver an der Westküste Kanadas.

Seine zahlreichen international veröffentlichten Fachartikel und Vorträge finden weltweit in der noch relativ überschaubaren Welt der Fuß- und Sprunggelenkchirurgen große Anerkennung.

Um 07:30 hieß es dann heute “ab nach Kanada”. Zunächst mit dem Zug nach Frankfurt Airport, wo ich mich mit meinem Freund Dr. Armin Schupp verabredet hatte. Dann per Airbus nach Vancouver nonstop.

Die längste Zeit des Flugs gestaltete sich relativ unsprektakulär. Die Wolkendecke unter dem Flugzeugrumpf gab nur ganz selten einige Blicke auf Grönland, das Meer oder den nordamerikanischen Kontinent frei.

Das Naturschauspiel beim Landeanflug auf Vancouver mit den wolkenverhangenen Rockies in der Hauptrolle war dafür um so beeindruckender.

Ich bin gespannt auf die nächsten Tage…

Kommentieren