Kongress der DAF in Wuppertal

Heute ging der wurde der 17. Jahreskongress der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF) in Wuppertal zu Ende.

Organisiert wurde er von Dr. Jörn Dohle. Seit der Mitgliederversammlung der DAF bei diesem Kongress zugleich der neuegewählte Präsident der Gesellschaft.

Die Jahrestagung der DAF findet in der schönen historischen Stadthalle Wuppertals statt. Sie wurde 1900 im wilhelminischen Stil erbaut.

Schwerpunkt des diesjährigen Jahrestreffens der Fuß- und Sprunggelenk-Chirurgen war der Vorfuß. Das heißt die Zehen und der Ballenbereich des Fußes.

Hierzu hatte die DAF, und im Speziellen Dr. Jörn Dohle, den international renommierten Fußspezialisten und Lehrbuchautor Dr. M. J. Coughlin als Ehrengast und Gastredner eingeladen.

Dr. Coughlin aus Boisie in Idaho (USA) hat am Eröffnungstag gleich zwei viel beachtete Vorträge zum Thema Hallux valgus und dessen Ursachen gehalten.

Coughlin hat hierbei zunächst auf bekannte Risikofaktoren bei der Entstehung des Hallux valgus, wie zum Beispiel falsches Schuhwerk, hingewiesen.

Er hat dann aber auch die in der Vergangenheit oft zu wenig beachteten Erbanlagen als wichtigen Risikofaktor herausgestellt.

Trotz der Konzentration des Kongresses auf den Vorfußbereich gab es auch interessante Vortragssitzungen zum Thema Rückfuß.

Der Knick-Plattfuß im Kindes- und Erwachsenenalter und insbesondere die Unterschiede in der Behandlungsweise wurden engagiert diskutiert.

Kommentieren